headerbild
Logo RefBeJuSo

Bezirk Thun - Aktuell

170 Tote forderten die Überschwemmungen in Deutschland. Über 150 Menschen werden vermisst. Reformiert.info hatte Einblick in die Arbeit der Notfallseelsorge im Katastrophengebiet und in der Schweiz.

Weiterlesen

Darf ein Arbeitgeber einer Erzieherin oder Verkäuferin das muslimische Kopftuch verbieten? Der Europäische Gerichtshof entschied: «Ja, er darf» – doch muss er ein Verbot gut rechtfertigen.

Weiterlesen

Am 3. Juli wurden im Berner Münster neun Frauen und vier Männer zu Pfarrerinnen und Pfarrern ordiniert, zwei darunter aus dem Bezirk Thun: Karl Lukas Böhlen aus Hünibach und Tina Straubhaar aus Heimberg.

Weiterlesen

Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS) befürwortet die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare auf zivilrechtlicher Ebene. Vor der Abstimmung im September bestätigt sie diese Haltung noch einmal.

Weiterlesen

Der Nationalrat hat die Motion «Für eine angemessene Finanzierung der Palliative Care» angenommen. Die Fachgesellschaft palliative.ch bezeichnet dies als «Meilenstein».

Weiterlesen

Die Fusion der beiden reformierten Hilfswerke Heks und Brot für alle ist auf der Zielgeraden: Am 13. Juni bestimmten die Synodalen der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) die neuen Stiftungsräte. Damit ist der Weg frei für die Unterzeichnung des Fusionsvertrags.

Weiterlesen

In Zusammenarbeit mit der schweizweiten Aktion «Beim Namen nennen», an der sich zehn Schweizer Städte beteiligen, setzt die reformierte Kirchgemeinde Thun-Strättligen in der Woche vom 20. bis 27. Juni ein Zeichen der Verbundenheit mit geflüchteten Menschen.

Weiterlesen

Am Sonntag, 13. Juni, erfuhr die Kirchgemeindeversammlung Thun-Stadt, dass weitere Stellenprozente abgebaut werden müssen. Diese Sparmassnahme wird voraussichtlich Auswirkungen auf den Stellenetat haben.

Weiterlesen

Der Kantonalbernische Hilfsverein für psychisch Kranke wurde in die «Stiftung zur Unterstützung psychisch kranker Menschen im Kanton Bern» überführt.

Weiterlesen